Figurenreihen


Eine Reihe von 23 Figurenumrissen übertrug ich von Rolle 2 auf 90 cm der Rolle 8. Dabei erfuhren sie eine Stilisierung und somit eine Verdichtung. Es handelt sich um Umrisse aus den Buchmalereien von 2005. In einem nächsten Schritt kann ich nun die umzeichneten Flächen mit Überlagerungen füllen, die durch das Zusammenrollen des Transparentpapiers durchscheinen. Am Wochenende dachte ich, einzelne Relieftafeln mit jeweils nur einer Figurengruppe formatfüllend bemalen zu können.


Franz eröffnete gestern eine Schaufensterausstellung. Es war zu viel Trubel, um sich die Bilder in Ruhe anzuschauen. Jedenfalls hat er sich nun wieder von der Symmetrie entfernt, mit der ich gehadert hatte. Ich brachte ihm das Relieffragment mit, das ich extra für ihn hergestellt hatte. Nun kann er es weiter verarbeiten. Das ist der Startschuss für unsere Zusammenarbeit.

Auf einer Streuobstwiese zwischen Schlossborn und Glashütten sah ich gestern einen Apfelbaum mit einem völlig ausgehöhlten Stamm. Dennoch trug er wohlschmeckende Äpfel. Ich sammelte einige aus dem Gras auf und nahm sie mit nach Hause. Durch die schönen Ausblicke während des Spaziergangs weiten sich auch die inneren Verfassungsstrukturen. Ich trat aus der Enge des täglichen Stadtslaloms.

This entry was posted in Projekte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.