Figuren | Insekten | Objekte

Außer den Tanzfiguren, der Felsgravur und den Malereien aus Lhalung, gab es auf dem Relief noch keine Figuren. In den Buchmalereien wachsen sie aus den Dreiecksgittern. Das soll sich auf die Bemalung der Splitter übertragen. Erzwingen kann ich es nicht. Aber wenn das in meinem Kopf ist, erscheint es auch irgendwann von alleine.

Zu den vielen Insekten im Gärtchen haben sich nun auch einige Wespen gesellt. Wenn man sie auf der Hand lässt und nicht verscheucht, fangen sie sofort an einen zu zwicken. Mit ihren Beißwerkzeugen versuchen sie die Haut zu durchtrennen. Mich würde schon interessieren, ob sie das schaffen, kann aber dem Impuls, sie abzuschütteln, nicht entsagen.

Es ist schade, dass die Arbeit an den Objekten zum Erliegen gekommen ist. Das war eine schöne Ergänzung zu der strengen Konzentration auf die Reliefs. Ich bin aber ganz eingetaucht in diese Kontinuität. Weniges kann mich da heraus holen.

This entry was posted in Projekte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.