Schutzgebiete

Das Weiterzeichnen auf Rolle 8 erzeugt immer neue Muster durch die Verdichtung im Wechsel mit Fragmentierung und Vereinzelung der Formen. Dadurch entstehen Zwischenräume, Freiräume, die manchmal nicht gefüllt werden dürfen. Sie sind wie Schutzgebiete, in denen nichts Zeichnerisches entstehen darf.

Ich dachte über das kontinuierliche Arbeiten mit alten Bildgestaltungsprogrammen nach. Ich benutze ein Fotoretuschierprogramm ja immer gegen seine eigentlichen Intensionen. Lange Zeit hantiere ich damit sehr eingeschränkt, nutzt die Vielfalt keinesfalls aus, sondern beschränke mich in den Mitteln. Das aber kann zu Neuerungen an anderer Stelle führen.

Das Zusammenfügen der Tuschezeichnungen mit den Buchmalereien, ist immer mit Verlusten auf beiden Seiten verbunden. Die unterschiedlichen Techniken passen oft auch nicht recht zueinander, behindern sich gegenseitig und stellen, wenn ich nicht aufpasse, kein rechtes Vorwärtskommen dar. Manchmal dauert es eine ganze Weile, bis eine Zusammenstellung, wie oben, fertig ist.

This entry was posted in Projekte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.