Category Archives: Projekte

Trio-Strukturen

Im Haus Karolina, auf dem Leiningerhof, in der Pfalz, änderten sich die Buchmalereien zu ruhigeren, reduzierten Kompositionen. Die weiten Blicke während unserer Wanderungen, hatten sicherlich einen Einfluss darauf, genau wie die Ruhe die uns umgab. Hier im Atelier gibt es … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Geschichtetes Ateliergeschehen

Ein warmer Morgen, der quirlig begann. Ein Supermarkteinkauf, nun im Atelierkühlschrank. Im Vorübergehen ein Blick auf die Arbeit der letzten Tage. Die verdichtet sich in den Collagen. Trotz der schmalen Werktagebucheintragung gestern, ist dokumentiert, wie sich die Vorarbeit auf Rolle … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Pause

Das ist keiner der gewöhnlichen regelmäßigen Arbeitstage heute. Am Vormittag fand ein Treffen des You&Eye Teams im Anna-Freud-Institut statt. So etwas zerschießt normalerweise meine Kontinuität für diesen Tag. Für heute hatte ich mir aber nichts Besonderes mehr vorgenommen, denn gestern … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Eingedampfte Gegenwart

In empfindsam eingedampfter Gegenwart, bekommt jede Kleinigkeit ihre Bedeutung. Brocken getrockneter Farbreste liegen auf der Acrylplatte des Zeichentischs. Darunter befinden sich die zusammengesetzten Splitter der vier Scherbengerichte, mit denen ich das Doppelportrait der Väter zusammengesetzt hatte. Der Klang von tropfendem … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zeilen

Die drei Motive, die auf Rolle 8 vor den Tanzfiguren entstanden sind, fügte ich nun überlagernd und fragmentarisch in die Figurenumrisse ein. Bei den Wiederholungen der Schwünge, Rasterpunkte und Gitterstrukturen, gibt es unterschiedliche Konstellationen der Schichtungen. Abgesehen davon, dass ich … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Indienststellung

Die Figur einer Wandmalerei, die ich im Kloster Lhalung gesehen und nun auf Rolle 8 übertragen habe, gehört zu einer Gruppe weiblicher Bön-Gottheiten, die einer plastischen Abwehrfigur beigestellt sind. Die Übergänge der Religionen werden innerhalb dieser Bauten besonders sichtbar. Die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Überraschungen

Gestern war ein Trio-Tag. Eine Tanzzeichnung von 2003 und einen Buchmalereiumriss vom 15.06. dieses Jahres, wiederholte ich dreifach auf Rolle 8. Durchzeichnungen, mit denen ich die Umrisse der Tanzzeichnungen füllte, entstanden beim rückwärts Zusammenrollen des Transparentpapierstreifens. Das wurde in den … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Trio | Sound | Collagen

Flink beendete ich die Buchmalereien am Morgen. Kein Gedanke währenddessen an ihre Weiterverarbeitung innerhalb der werktäglichen Triocollagen oder auf Rolle 8. Auf sie übertrug ich ein Tanzmotiv mit einer stehenden und 4 sitzenden Figuren. Außerdem beginne ich nun wieder, die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zöglingsportraits aus dem Jugendwerkhof Gerode

Das heutige Datum ist in mein Hirn geprägt. Die eckigen Collagenstrukturen der letzten Sequenz auf Rolle 8, füllte ich in den Umriss der Figur der vorangegangenen Trio-Tanz-Überlagerung. Das Ergebnis lässt sich auf die Ereignisse des 17 Juni 1953 beziehen. Dazu … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Triosequenz einer Collage

Vom Bildschirm des Rechners habe ich die Umrisse der ersten Collage dieses Jahres auf Rolle 8 durchgezeichnet. Aus einer Triosequenz, also einer dreimaligen Wiederholung dessen, ist beim Zusammenrollen und Durchzeichnen der durchscheinenden Linien, eine Verdichtung entstanden, die ich nun auch … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Jazz | Mikrokosmos | Malerei

Nach der Unterbrechung der Arbeit an der Bemalung der Reliefs, habe ich etwas Inspiration nötig. Dafür sind die Konzerte von Miles Davis und John Coltrane aus dem Jahr 1960 gut. Im damaligen Frühjahr fanden die, die ich auf einer CD-Sammlung … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Bildtrios | Stille | Rolle 8

Zum Ende der Buchmalereien hin, bin ich öfter etwas unruhig. Die Arbeit bringt mich in einen beschleunigten Rhythmus, den ich unterbreche, indem ich ins Gärtchen gehe. Dort verlangsame ich bei Sichtung von Eidechsen meine Bewegungen, gieße Blumentöpfe und schneide Äste, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Planmäßige Annäherung

Auf und zwischen den Schichten aus Tusche, Wasser und Schellack zeichnete ich gestern mit einer spitzen Feder. Es entstanden ausblühende Strukturen, die manchmal Anlass gegenständlicher Situationen werden. Dann fügen sich Gesichter zu Figuren, Konstruktionsprinzipien aus Dreiecken zu fließenden Ornamenten und … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

3 | 3 | 3

Unter dem Balkon meines Zimmers in der Frankenallee demonstrierten viele tausend Menschen gegen rassistische Gewalt. Ich beobachtete die Körperhaltungen der Demonstranten. Viele von ihnen strahlten eine lauernde Bereitschaft aus. Die unterschwellige Wut auf alles, was mit dem Staat zutun hat, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Trio – Überlagerung

Gestern begann ich mit einer Tanzzeichnung das, auf Rolle 8, Was ich mir vorgenommen hatte. Diese Trio-Überlagerungssequenz, d.h. drei Wiederholungen des Tanzmotives werden so übereinander gezeichnet, dass sie sich mit ihren Mustern einander ihre Umrisse in unterschiedlichen Rhythmen füllen. Diese … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Das Übliche | Das Lustprinzip

Gestern Vormittag arbeitete ich das Übliche: handschriftliches Tagebuch, 3 Buchmalereien, Arbeitstagebuchtextdatei, Scans und 3 Collagen für den Text „Aktuelle Arbeit“ auf meiner Website und schließlich die Aktualisierung der Website. Dann zeichnete ich noch Tuschornamente auf den Rasterpunkt des 10. Reliefs, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Oder Nichtstun?

Die Zeit zum Arbeiten zersiedelt sich gerade etwas. Gestern zeichnete ich zwar weiter an den Tuschestrukturen des Reliefs, machte auch am Vormittag meine Tagebucharbeit, aber eine längere Konzentration kam nicht zustande. Nachmittags Besuch und Gespräche über das System Goethe-Institut. Heute … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zwischen den Schichten

Während der Pfingsttage arbeitete ich wenig, vorsichtig und langsam an der Tuschmalerei auf dem Relief weiter. Manchmal wird mir die Ornamentik etwas zu gefällig. Dann setze ich auf schwarze Schichten, die sich schwer und unbarmherzig darüber legen. Auf meinem Smartphone … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Auf die Sprünge helfen

Die Tuschmalerei auf dem Relief Nummer 10 verhält sich diszipliniert, zurückhalten und wenig gestisch oder zufällig. Ich könnte das ändern, wenn ich die bewegte Relieffläche mit weiteren Schichten Schellack versehe, die die Tusche länger flüssig halten und das Verlaufen unterstützen. … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zeichnen ist wie Schreiben

Das Zeichnen, auf dem Relief Nummer 10, ist wie Schreiben. Ich fange links oben an und fülle die Fläche nach rechts und nach unten mit Zeichen an. Am Morgen dachte ich, zwischendrin mal wieder freier auf Rolle 8 zu arbeiten. … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Rhythmus und Übergang

Aus den Tanzzeichnungen von 2003 habe ich nun die nächsten 4 ausgewählt, mit denen ich weiterarbeiten möchte. Außerdem übertrug ich zwei Figuren, die schon auf den Reliefs 6 und 7 eine Rolle spielte, in vierfacher Wiederholung auf Nummer 10. Nun … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Neuer Auftritt der Tanzzeichnungen

Einer der Zeichentische, an denen ich entweder an den Transparentpapierrollen oder an den Buchmalereien arbeite, ist nun ganz bedeckt mit Tanzzeichnungen. Am 15.02. 2003 hatte ich mehrere Stapel von Kopien dieser Zeichnungen auf den Boden der TAT gelegt. Die Gäste … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Neuland

Die Erinnerungsräume, in denen wir uns befinden, sind wie Kinesphären. Ich stelle mir vor, wie sie sich überschneiden und die Schnittmengen neue Räume umschreiben, Skulpturen der gemeinsamen Erinnerung. Zunächst ist das tänzerisch darstellbar. Der Raum der Bewegung von zwei Figuren … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

AufZeichnungen

Langsame, gleichmäßige Arbeit am 7. Relief. Die Vermischung der Tanzfigurensequenz mit den zersplitterten Rasterpunkten bekommt einen Grad von Fremdheit, der neu ist. So halte ich das Steuer fest in der Hand und weiß nicht wo die Fahrt, ohne Kompromisse und … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

In My Room von Falk Richter

Die Übertragung der zweiten Tanzsequenz von Rolle 8 auf das 7. Relief, füllte den gestrigen Arbeitsnachmittag an. Die Anstrengung war groß, weil ich ein genaueres Abbild mit umständlichen Techniken anfertigte. Die Präzision war erforderlich, weil es sich um eine Zunahme … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Garten der Ablenkungen

Montag. Ich wässerte das Gärtchen, fertigte die täglichen Buchmalereien an und versuche mich wieder auf den Punkt der Arbeit zu konzentrieren, an dem ich vorige Woche angelangt bin. Aber mich zwitschern die Vögel an und das zitternde Licht erneuert den … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Im Raum

Sehr wach und schnell erledigte ich die Buchmalereien am Morgen. Die Arbeit auf Rolle 8 führte mich gestern in die Sicherheit, die ich zum Weiterarbeiten benötigte. Sie nähert sich dem Zustand, den ich am 20.12. mit einer Kombination einer Tanzfigur … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Relevanz?

Am Vormittag verflocht ich, auf Rolle 8, das Tanzthema weiter mit dem Väterportrait. Eine Figur, die ich schon auf Relief 11, in all dem Gewusel, auftreten ließ, reduzierte ich wieder auf den Umriss, der die Zeichnung von 2007 bildet. Als … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Genealogie

In Windeseile habe ich heute die Buchmalereien angefertigt, schnell gestoppt. Ich versuchte zu rekapitulieren, was bei der Übertragung der Farbflächen mittels der Haut meines Handballens, erzeugt wird. Von den Linien der Handoberfläche geht eine Spannung aus, die zarte Farbübergänge mit … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Stilisierung und Verspieltheit

Beim Nachdenken über die Gesamtkomposition des 2. Väterportraits, versuchte ich zwischen den unterschiedlichen Stilen der zwei bisher bemalten Tafeln, von insgesamt 16, eine logische Verbindungslinie zu ziehen. Dabei übertrug ich die Art der realistischen Anlehnungen von Tafel 11, auf die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Kunstreservat

Wenn meine südwestliche Ateliertür jetzt offen steht, schaue ich, nach dem Abriss des großen Backsteingebäudes, in einen weiträumigen Himmel. Auf dem Platz, der sich nun nach Südwesten öffnet und viel mehr Licht bekommt, sprach ich mit meinen Nachbarn über die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Rückblick in Formensprachen

Auf der Arbeitsplatte, auf der ich, derzeit mit Feder und Tusche, die Reliefzeichnungen anfertige, stehen auch zwei Transparentpapierrollen, die ich 2007 bis 2008 zeichnete. Damals vergrößerte ich einige meiner Buchmalereien, die aus Papiergravuren, farbigen Schraffuren und Tuschefiguren bestehen, druckte sie … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Inhaltsverflechtungen in Tanzfigurenumrissen

Gestern begann ich die Figurensequenzen, die ich auf das 6. Relief dieses zweiten Väterportraits übertragen habe, mit Tuschestrukturen zu füllen. Dabei arbeite ich mit Schellackschichten, mit Tusche, Wasser, Feder und Pinsel. Das geht gut von der Hand, wenn ich mich … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Gleichzeitigkeit

Es ist etwas anspruchsvoll, die seriellen Tanzfiguren vom Entwurfstransparentpapier, per Freihandzeichnung auf das Relief Nummer 6 zu übertragen. In den Collagen mit den Buchmalereien, eröffnen sich nun schon Ansichten, wie die Zwischenräume in den Szenen anderes Material aufnehmen können. Der … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zwischenräume

Bis jetzt konnte ich das Prinzip der Bemalung des neuen Väterreliefs auf Rolle 8 entwickeln. Aber für eine Art Entwurf von einem ganzen Reliefteil der 16, reicht die Höhe der Rolle nicht aus. Deswegen begann ich mit einer größeren zu … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Hamlet | Tuschmalerei | Amselnest

Sandra Hüller spielte, in einer Aufzeichnung aus dem Schauspiel Bochum, die Figur des Hamlet im gleichnamigen Stück. Der Regisseur Johan Simons collagierte Fragmente aus Hamletmaschine von Heiner Müller mit ein. Eine hervorragende Inszenierung, wie ich finde und großartig gespielt von … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Rasterung

Die Figurensequenzen auf den Transparentpapierrollen entstehen dadurch, dass Motive, die beim Zusammenrollen des Papiers durchscheinen, übereinander gezeichnet werden. Je größer der Durchmesser der Rolle ist, desto größer sind die Abstände der Wiederholungen. Der aufgewickelte Teil mit den schon gezeichneten Sequenzen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Ostamsel

Jetzt fällt die große Backsteinfassade südwestlich des Ateliers den Abrissbaggern zum Opfer. Im Winter reichte ihr Schatten über die gesamte Betonfläche des Platzes. Der Westwind wurde durch die lange Nordwestfassade des, nun fast nicht mehr vorhandenen, Gebäudes gebündelt und zwischen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Übertragung

Relief Nummer 6 goss ich gestern etwas stabiler ab. Das heißt, dass ich zum Pappmache mehr Kleister hinzufügte und eine dickere Schicht in die Form gab. Beim Hängen des ersten Portraits merkte ich, dass die Tafeln bei der weiteren Verarbeitung … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Getier

Der große Abrissgreifer kommt herangefahren, wie eine Belagerungsmaschine aus dem Mittelalter. Die Konstruktion der Zangen ornamentiert den Zerstörungsvorgang. Zementstaub legt sich über das Gelände, wie schon in der vergangenen Woche. Atemmasken erfüllen nun mehrere Zwecke. Unbeeindruckt davon gehen die Tiere … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Und doch zieht es mich immer wieder hinaus, das Grausige zu schauen.

Auf der Reliefmalerei stellte sich mit der Tanzfigur von 2003, eine weitere ein. Nach einigem Probieren hat sich nun also eine Methode entwickelt, das Tanzthema mit dem großen Doppelportrait der Väter zu verbinden. Mit diesem Schritt, nimmt die Arbeit nun … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Arbeitsschritte

Die Überlagerungen auf Rolle 8, also die Verdopplung des gefundenen Figurenensembles und Verflechtung mit den Splitterkanten der Scherben 20, 34 und 35 im dritten Scherbengericht, kosteten gestern mehr Konzentration, als ich mir das für die Umsetzung dieser klaren Idee von … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Forsythe-Training

Zunächst begann ich gestern auf Rolle 8, in die Frottage des Reliefareals, das ich als nächstes bemalen wollte, in die Splitter der Scherben 16, 18 und 33, des dritten Scherbengerichtes, ein Figurenensemble einzuarbeiten. Die Vorlage übertrug ich dann, mit Änderungen, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Rokoko-Apfelmännchen-Prinzip

Die Produktion stockte gestern etwas. Ich saß vor dem Wind im offenen Rolltor am Tisch und arbeitete an der Reliefmalerei weiter. Fehler, die ich machte lenkten mich auf andere Wege. Ich dachte, diesen Arbeitsschritt doch mit Frottagen auf Rolle 8 … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Unruhige Komposition

Während der Buchmalereien am Morgen dachte ich an Jasper Jones, an seine farbigen Linienmuster, mit denen er sich lange beschäftigte. Innerhalb der Gravitationsschwünge, auf den daraus entstehenden Flächen, fertigte ich ähnliche Linienansammlungen an. Relevant wurde dieses Vorgehen für mich aber … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Geschwindigkeiten

Die Feder meines Füllers zwingt mich langsamer und kleiner zu schreiben. Dadurch entsteht etwas mehr handschriftlicher Text, und ich beschäftige mich länger mit meinem Erinnern, Hinschauen und Tasten. Weniger ernsthaft malte ich gestern weiter an meinem Relief. Die Angst vor … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Figuren-Raum-Erinnerungen

Die derzeitige Tuschmalerei, die abstrakte Elemente auf das Relief Nummer 11 bringt, löst die gegenständlichen Erinnerungen aus, Figuren-Raum-Erinnerungen. Ähnlich bin ich bei der Wandmalerei in der Kaschemme vorgegangen und habe mich damit drei Monate wohl gefühlt. Es ist auch jetzt … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Neu zusammengesetzt

Mit der Tuschmalerei erinnere ich mich. Die abstrakten Muster, mit denen ich die Splitter der Reliefs fülle, rufen vergessene Gegenstände auf und bilden untereinander, durch das Sichtbarmachen, neue Zusammenhänge. Teilweise verfließt die Tusche im Wasser, franst aus und bildet Wolken. … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Arbeitsleben

Die Abrissmaschinen donnern und endlich beginnt das Arbeitsleben wieder. Die Sonne kommt seitlich durch das Glas, heizt das Atelier schnell auf und fällt als Streiflicht über das Relief mit der Nummer 11, das ich nun bemalen möchte. Im Liniengeflecht hält … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Getier

Im offenen Rolltor steht auch in diesem Sommer ein Zeichentisch direkt vor dem Ateliergarten. Dahinter, in den Weiden und Holzstapeln, gestalte ich Biotope für Schwebfliegen und Eidechsen . Sie ernähren sich von den Pilzen, Milben, Asseln in den Löchern in … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Wann ist Schluss?

Wann ist Schluss? Das ist die entscheidende Frage während der Buchmalerei, während der Lasurmalerei, der Tuschzeichnungen auf Rolle 8. Die Überlagerungssequenzen verdichten sich oder werden Schritt für Schritt ausgedünnt. Immer soll sich daraus eine Spannung oder Intensität steigern, bei der … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Tanzmasken

Mit Tusche zeichnete ich gestern auf die Relieffläche des dritten Objektes zwei Figuren. Sie erstrecken sich über vier Scherben, nähern sich an Kopf und Schultern einander, sind aber im engeren Sinne keine Tanzfiguren. Aber das wird ein Weg, mit dem … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Popularchoreografie

Die Bewegungen, die vom Wind in Gang gehalten werden, lassen die Gestalt des Ateliergärtchens flirren. Tibetische Gebetsfahnen, Birkenblätter, Wasserflächen und deren Reflektionen. Dazu kommen die Schwebfliegen, die Blaumeisen und natürlich die Mauereidechsen. Es entstanden am Wochenende Zeichnungen auf Rolle 8 … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Weiter Raum um mich

Die Transparentpapierrolle habe ich etwa einen Meter aufgerollt und hingestellt, damit das Licht einer Architektenlampe, die ich sonst zum Zeichnen benutze, von hinten hindurch fällt. Die so beleuchtete Tanzsequenz bekommt dadurch einen tiefen Raum, der den Abstand der Figuren noch … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Außen | Innen

Nach einem normalen Vormittag mit meiner Arbeit an den Buchmalereien, Texten und Collagen, verbrachte ich noch etwas Zeit im Gärtchen und auf dem Gelände, kümmerte mich um die Weiden und die Objekte, die mit ihnen und den aufgefädelten Steinen zusammen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Weiden

Für die Buchmalereien nahm ich mir einen löchrigen Basaltstein mit einer geraden Schnittfläche zur Hand, um mit Wasser und Aquarellfarben Abdrücke herzustellen. Diese Vorgehensweise übte ich schon vor ein paar Wochen, als man noch auf die Kanareninseln fahren konnte. Die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Konzentration durch Reduktion

Auf Rolle 8 arbeite ich mit einem neuen Umrissmotiv der Tanzzeichnungen von 2003. Parallel dazu begann ich das zweite Weidenruten-Relief-Objekt zu bemalen. Es ist leicht, mit Feder und Tusche vom Transparentpapier auf die weiß grundierte Relieffläche zu springen. Dort aber … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Strukturierung

Die Regelmäßigkeit der Arbeitsvorgänge gibt mir in diesen Tagen der Reduktion und Ungewissheit, Struktur. Inzwischen machen wir auch nach jedem Mittagessen einen Spaziergang am neu entstandenen Park entlang. Er ist seit Jahren eingezäunt, weil er nach seiner Fertigstellung von der … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Sicherheit und Skepsis

Endlich begann ich mit der Tuschmalerei auf dem Relief des ersten Weidenruten-Objektes. Trotz des geringen Risikos, musste ich innerlich etwas Anlauf nehmen, um mich kurz entschlossen daran zu machen. Dabei wäre es möglich, das ganz ruhig, im Vertrauen auf die … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Bleistift | Mechanik | Germania 3

Mit Bleistift habe ich zaghaft begonnen, auf einer Relieffragmentfläche von einem der Weidenrutenobjekte, zu zeichnen. Wie viel Respekt vor diesem Arbeitsschritt besteht, merke ich nun immer stärker. Es staute sich auf, was ich mir in den letzten Monaten dazu überlegte, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Etwas Neues | Theorie

Auf der Transparentpapierrolle Nummer 8, die wie alle anderen 50 m lang ist, füllte ich den fülligen Umriss der aktuellen Tanzfigur weiter mit den dichten, durch das zusammengerollte Papier durchscheinenden, Tuschelinien der vorangegangenen Zeichnungen. Nun muss sich innerhalb dieser Sequenz … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Tanzthema in den Objekten

Nach der frostigen Nacht, habe ich im Gärtchen, schon jetzt am Morgen, vier Eidechsen gezählt. Sie sitzen auf den Holzskulpturen, zwischen den Efeuranken und unter der Acrylkuppel in der Sonne, wo sie ihre Körper aufwärmen können. Das Leben im Gärtchen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Weidenflechterei | Durchblicke

Das erste der Objekte aus Weidenruten und einem Relieffragment ist nun getrocknet. Ich habe es aus der Form genommen und dann in den Raum gehängt. Die Spannung, die sich zwischen der Fläche des Reliefs und den Schwüngen der gebogenen Ruten … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Rolle rückwärts

Von der inhaltlichen Gestaltung Abstand zu nehmen, um notwendige handwerklich Dinge zu tun, nur um mir das Ergebnis einer halbjährigen Arbeit mir selber sichtbar zu machen, fällt mir sichtlich schwer. Gestern musste ich mich zwingen, am Vormittag Pappmache herzustellen, mit … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Blickhorizonte | Jazzgeschichte | Wimmeln

Die Abrissarbeiten rund um das Atelier schaffen neue Blickhorizonte. Der Krisenmodus schafft Konzentration. Es erscheint der blaue breite Schlot eines Kraftwerks in Südosten, Betongerippe fallen zusammen und werden zu verbaubarem Material geschreddert. Ich kann mich musikhörend in die Jazzgeschichte fallen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Otis Rush | Flächen | Collagen

Den Bluesmusiker Otis Rush habe ich noch aus den Sechzigerjahren von einer Amiga Schallplatte mit Aufnahmen der Folk- und Bluesfestivals in Dresden im Kopf. Heute Vormittag höre ich ihn in Aufnahmen von 1958, in denen er die Siebzigerjahre schon voraus … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Vokabular

Auf Rolle 8 begann ich eine neue Überlagerungssequenz mit der Tuschezeichnung eines neuen Tanzfigurenumrisses. Der füllte sich beim Zusammenrollen gleich mit den durchscheinenden Teilen der vorigen Überlagerungen, die ich dort hineinzeichnete. Mir fällt auf, dass ich im Lauf der Zeit … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Materialdifferenzen

In der Rückschau auf die letzten drei Tage mischen sich Jazz aus dem Haus Vaterland, Sidney Bechet hat dort beispielsweise gastiert, mit den Tanzzeichnungssequenzen auf Rolle 8. Sie erscheinen unfertig und in den Materialdifferenzen schillernd. Frottagen aus Graphit, neben mehrschichtigen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Schnelle Lichtwechsel

Die Gebäude in der Nachbarschaft werden mit großen Zangen angegriffen, Ecken weggerissen, wie von Granaten. Kettengetriebene Abbaumaschinen schaffen Platz mit lärmender Gewalt. Vor hundert Jahren standen hier zwischen Feldern und Schrebergärten Brücken in der Leere, ohne Anbindungen an einen Bahndamm, … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zwischensprache

Gestern machte ich ein paar Aufnahmen von den Abrissarbeiten rund um mich herum. Diese monströsen Arbeiten beeinflussen meine Buchmalereien, die zeichnerische Arbeit an Rolle 8, meinen Strich und das Tempo der Verwischungen und stempelhaften Vervielfältigungen der Motivfragmente. Es rhythmisiert mit … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Übertragungen

Beim YOU&EYE Treffen im Dezernat erzählte ich gestern von meiner Arbeit mit meinen Teilnehmern. Sie erstreckt sich in das Gärtchen, und das Tun dort, beeinflusst auch rückwirkend die künstlerische Arbeit im Atelier. Relieffragmente verbinden sich mit Ästen und deren Verzweigungen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Zeit | Überlagerungen | Gärtchen

Auf Rolle 8 zeichnete ich gestern an einer Sequenz weiter, die ich am 17.02. begonnen hatte. Weil die Tanzzeichnungen, die als Vorlage für die ersten Durchzeichnungen auf Transparentpapier dienen, schon älter sind, sie stammen von 2003, kommen sie mir zwar … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Dekonstruktion

Die Buchmalereien haben sich zu einer spröden Angelegenheit entwickelt. Ich fühle mich mit ihnen nicht wohl. Oder es ist eine andere Art meines Einverständnisses mit dieser Arbeit. Ich akzeptiere die Ästhetik, die sich von den Formen der Natur abwendet und … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Atlantikenergie

Immer dieselben Arbeitsschritte nach einer Reise. Am ersten Tag beginne ich die Buchmalereien zu scannen, die unterwegs entstanden sind. Und immer unterscheiden sie sich deutlich von dem, was vorher und nachher entstanden ist und entsteht. Jetzt bin ich im Umgang … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Express

Am vergangenen Wochenende, während ich Ornette Coleman mit Aufnahmen von 1958 hörte, geriet ich innerhalb der Buchmalereien in eine expressive Bewegung. Das schaukelte sich etwas hoch, und ich fühlte mich ziemlich wohl dabei. Was da aufleuchtete, gab es bei mir … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Transparentpapier und Pappmache

Die Entwicklung des Bildmaterials, bzw. die Arbeitsschritte zu seiner Herstellung, läuft auf Rolle 8 geradezu planmäßig. Zwei angefüllte und verdichtete Tanzfigurenumrisse, habe ich wieder mit einer Frottage überlagert, deren Graphitlinien mit Tusche nachgezogen worden sind. Der Haken dabei ist, dass … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Schutzgebiete

Das Weiterzeichnen auf Rolle 8 erzeugt immer neue Muster durch die Verdichtung im Wechsel mit Fragmentierung und Vereinzelung der Formen. Dadurch entstehen Zwischenräume, Freiräume, die manchmal nicht gefüllt werden dürfen. Sie sind wie Schutzgebiete, in denen nichts Zeichnerisches entstehen darf. … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Jojo Rabbit

Die Tanzzeichnungen von 2003 bestehen oft nur aus einer oder zwei Linien, die Figuren umschreiben und sich mehrfach kreuzen. Daraus entstehen geschlossene Flächen, die auf die Transparentpapierrolle übertragen, mit den Liniengeflechten gefüllt werden können, die auf dem Papierstreifen zuvor entstanden … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Ähnliche Vorgänge | Wellenbewegung

Das Weiterführen von Vereinzelung und Neuordnung der Gestaltungspartikel, die aus der Begegnung von Frottagen der Formen des Väterdoppelportraits und den Tanzzeichnungen von 2003 entstehen, war Thema der gestrigen Arbeit auf Rolle 8. Es bildet sich eine Wellenbewegung aus Überlagerungen und … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Neue Zersplitterungen

Aus der Dynamik der Lücken in der Überlagerungssequenz auf Rolle 8, sind erneute Zersplitterungen entstanden. Sie führen zu neuen Figuren, mit denen ich weitere, abstrakte Geschichten erzählen kann. Das Zusammenspiel der Buchmalereien mit den Formen des Väterreliefs über die Frottagen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Fehlstellen

Während der Arbeit auf Rolle 8 kam es gestern zu einer Begegnung einer Frottage von Splittern des 3. Scherbengerichts, von der Form Nummer 10, mit einer Tanzzeichnung aus dem Ballettsaal in der Oper, der nun bald Rückgebaut werden soll. Innerhalb … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Energie | Verdichtung | Konzentration

Das Steigen zwischen den hohen, kahlen Stämmen, die Lichtschattenlicht auf den beschneiten Waldboden des Altkönighanges zeichnen, wärmt. Der Atem geht ruhig. Eis zwischen den Steinen der Keltenringe, und kurz unter dem Gipfelplateau, südwestlich, ist es warm. Über den Schnee schnurrt … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Verwandlungen

Die Fortführung der Arbeit auf Rolle 8 begann mit einer relativ abstrakten Tanzzeichnung vom Februar 2003. Die Überlagerungen wandeln sich zu Kolonnen von gleichgeschalteten Linien, wie die von einer klassischen Tanzkompanie, die an der Rampe, im perfekten Gleichklang, die Glieder … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Verlässlichkeit

Seit Freitag war das Atelier ohne Heizung, insgesamt also 4 Tage. Die Tore des Geländes stehen seit Monaten offen, weil die zerstörten Schlösser nicht repariert werden. Fallrohre und Dachrinnen funktionieren nicht, Sperrmüll wird abgeladen, Dämmstoffe fallen von den Wänden und … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Eingefroren

Vom Nachfahren der Linien der Tanzzeichnungen, mit Tusche auf das Transparentpapier der Rolle 8, lösen sich Erinnerungsblitze aus. Mit der Feder gehe ich durch die Bühnenräume und habe die Bewegungen des Ensembles vor meinen Augen. Wenn Ausschnitte dieses Geschehens auf … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Arbeitsweise

Die bewegliche, tanzende Kamera, inmitten einer getanzten Vorstellung, war ein Werkzeug von Thomas Jacoby in Heidelberg. Wir hatten ab und zu Kontakt und arbeiteten auch gelegentlich zusammen. Ich erinnere mich, wie er im Bockenheimer Depot Zeichnungen von mir von einem … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Kind of Blue, schnell ziehende Wolken und trockenes, elektrisches Licht.

Das Tanz – Abspaltungs – Thema entwickelt sich weiter auf Rolle 8. Tuschezeichnungen der letzten Tage fügte ich in die Collagen des heutigen Trios ein. In den Buchmalereien verzichtete ich auf dieses Thema und konnte ganz frei bei den Gravitationsschwüngen … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Vorgeformtes Material

Auf dem Zeichentisch liegt ein Reclam-Band aus dem Jahr 1983. Es handelt sich dabei um eine hochdeutsche Fassung des Nibelungenliedes von Uwe Johnson und Manfred Bierwisch. Ab und zu greife ich zu diesem Stoff und denke dabei an meine Arbeit … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Tanz | Abspaltung

Die ersten Versuche, innerhalb des Väterprojektes, mit dem Tanzthema umzugehen, fanden auf Rolle 8 und nun auch innerhalb der Buchmalereien statt. Die Gliedmaßen tauchen aus dem Nebel auf. Genau so kann das Thema langsam beginnen zu wachsen. Außerdem gewann, innerhalb … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Kinesphärischer Garten

Ausweichend kümmere ich mich um die Pflanzen, koche Kaffee und beobachte die aktuellen Rückbauarbeiten. Heute wird das Tor abgerissen, durch das ich 20 Jahre lang das Gelände betrat, das schon einmal gebrannt hatte und seit dem als Ruine vor dem … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Weiden und Tanz

Mit der Bemalung des ersten Exemplars des Väterreliefs bin ich gestern fertig geworden. Es folgt nun die Vorbereitung des nächsten. Das beginnt mit der Ausformung der nächsten Reliefrohlinge und deren Grundierung. Was dann aber folgen wird, weiß ich jetzt noch … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Verlorene Substanz

Zeitiger als sonst geht mein Blick, nach der klaren, kalten Nacht, auf einen apricotfarbenen Horizont. Die Farbe tritt auf, als wäre sie aus den Reliefmalereien in den Himmel gesprungen. Gestern hat man begonnen, das knapp hundert Jahre alte schöne Backsteingebäude … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

2 Frottagen | 3 Gravitationsschwünge

Am Morgen wandert wieder dieses Licht von oben hinab auf die Tische. Charlie Parker – kein Trio – große Besetzung, aufgewühlt und ohne entspannte Ruhe. Die aufgekratzte Nervosität wirkt sich auf die Bewegungen der Linien und der Handballenverwischungen aus. Über … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Sehr langsame Veränderung

Von zwei Frottagen gehen zwei leichte Gravitationsschwünge jeweils nach Rechts. Die Arbeitsweise verändert sich sehr langsam. Schaue ich auf die letzten zwanzig Jahre der täglichen Buchmalerei zurück, hat sie sich dennoch stark verändert, allerdings in ihrer eigenen langsamen, vorsichtigen Kontinuität. … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Wege

Das Relief Nummer 4 des ersten Doppelportraitexemplares, in der Zählung vom ersten bis zum 4. Scherbengericht, die jeweils aus vier Tafeln bestehen, habe ich gestern fertig bemalt. Das ist ein vergnügliches Arbeiten, das mich nicht gerade sehr fordert. Ich stelle … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Wappentier

Die intensivere Arbeit mit den Buchmalereien, mit denen ich nun täglich 3 Collagen anfertige, führt mich auf Wege, die noch mehr mit den Sechzigerjahren zutun haben. Das kommt von der Beschäftigung mit den Jazztrios dieser Zeit. Und wenn ich diese … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Auf den Berg!

Es ist ein sonniger Morgen. Ich habe mir vorgenommen, am Nachmittag den Altkönig zu besteigen. Ich sehne mich nach der Stille des Waldes, nach seiner Luft und den Bildern, die mich dort umgeben. Das Steigen ruft ein besonders angenehmes Körpergefühl … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Kinästhetischer Baum

Auf Rolle 8 werde ich nun mit weiteren Tanzfiguren und Reliefstrukturen arbeiten, um das Thema für das nächste große Väterportrait vorzubereiten. Wenn ich dann, wie beim ersten Exemplar, wieder die Möglichkeiten der Malerei in Verbindung mit Tanzfiguren, direkt auf den … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Windmarimba, Trixelgrab und Gravitationsspannung

Weiter mit dem Triojazz in den Buchmalereien. Innerhalb der drei Collagen, die ich nun täglich anzufertigen begonnen habe, bekommt er zunächst eine Erweiterung, durch das Einbeziehen der Arbeit des Vortages. Die Konzentration, auf die es mir ankommt, kann sich erste … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off

Trio

Ein Jazztrio spielt sich die Bälle zu. Das Solo des Bassisten wird zurückhaltend vom Klavier und Schlagzeug begleitet. So eröffnen sich alle drei Musiker im Verlauf des Stückes, das sie spielen Räume, nehmen sich selbst zurück, um die klaren Linien … Continue reading

Posted in Projekte | Comments Off